Juni 23

SCHOCK: Neues EU Gesetz schränkt Hausbesitzer ein!

0  comments

Ein neues Gesetz zieht dunkle Wolken über die Rechte der Hausbesitzer in der EU auf. Stellt euch vor, ihr könnt nicht mehr frei entscheiden, an wen ihr euer Eigentum verkauft. Ein Albtraum, nicht wahr? Aber dieser Albtraum könnte bald Realität werden - und das betrifft uns alle, hier in Deutschland und im gesamten Westen. Lasst uns diesen Wahnsinn gemeinsam beleuchten.

Was passiert ist:

  • Eine neue Regelung, die von Minister Hugo de Jonge vorgeschlagen wurde, könnte es den Gemeinden in den Niederlanden erlauben, Einfluss darauf zu nehmen, an wen ein Haus verkauft wird.
  • Die neue Regelung betrifft Häuser bis zu einem Wert von 355.000 Euro. Laut der vorgeschlagenen Regelung sollen diese Häuser in der Zukunft nur noch an Käufer mit niedrigem  Einkommen verkauft werden können. 1.
  • Darüber hinaus können Gemeinden die Hälfte der Eigenheime für ihre Einwohner oder Menschen mit wichtigen Berufen wie Lehrern und Polizisten reservieren, um diesen Gruppen den Zugang zu Wohnraum zu erleichtern121.
  • Die Regelung stößt jedoch nicht überall auf Zustimmung. Einige politische Parteien und Personen, einschließlich der Parteien VVD und D66, sind der Meinung, dass die neue Regelung die Rechte der Hausbesitzer einschränkt. Sie argumentieren, dass Hausbesitzer das Recht haben sollten, frei zu entscheiden, an wen sie ihr Eigentum verkaufen möchten12.
  • Es gibt jedoch Bedenken, dass die neue Regelung paradoxerweise die Hauspreise in die Höhe treiben könnte. 

Meine Meinung:

Die vorgeschlagene Regelung in den Niederlanden ist ein weiteres alarmierendes Beispiel dafür, wie die Regierung versucht, sich in die private Wirtschaft einzumischen.

Es scheint, als ob wir uns immer mehr in eine Richtung bewegen, in der persönliche Freiheiten und unternehmerische Entscheidungen durch staatliche Kontrolle ersetzt werden.

Stellt euch vor, ihr habt hart gearbeitet, um in euer Geld in beständiges Eigentum zu investieren!
Und dann kommt die EU mit Politikern, denen der Bezug zur Realität fehlt und die euch vorschreibt, an wen Ihr Euer hart erarbeitetes Eigentum verkaufen dürft.

Ihr habt ein Leben lang gearbeitet, gespart und in euer Haus investiert - und jetzt soll die Gemeinde darüber entscheiden, wer es kaufen darf?
Ist das wirklich die europäische "Freiheit", die wir uns alle erträumt haben?

Wo ist da die Gerechtigkeit? Wo bleibt die Belohnung für Ihre harte Arbeit und Ihre klugen Entscheidungen? Es ist nicht die Aufgabe der Regierung, uns vorzuschreiben, wie wir unser Eigentum verwalten sollen.

Und das für mich eigentlich schlimmste:
 Sie wollen sogar Wohnraum für bestimmte Berufsgruppen reservieren. Heute sind es die Lehrer und Polizisten, aber wen wird es morgen treffen? Wo ziehen wir die Grenze?
Sind es dann Politiker? Oder andere Schutzbedürftige?
Wir haben alle von Fällen der Enteignung gehört ...

Sind wir nicht auf dem direkten Weg in eine gefährliche sozialistische Zukunft?

Und ich sage, dass ein künstlicher Eingriff immer die Kosten erhöht.
Wenn die Hausbesitzer ihr Haus für mehr als 355.000 Euro verkaufen, müssen sie die Bestimmungen der neuen Regelung nicht beachten. 
Das bedeutet für mich, niemand mehr wird ein Haus für unter 355.000 Euro verkaufen. 
Was kommt als nächstes?
Sagt uns der Staat dann für welchen Preis wir ein Haus verkaufen müssen?

Erinnern wir uns daran, was Europa stark gemacht hat:
Eure individuelle Weisheit, euer Unternehmergeist.

- Das Auto
- Der Computer
- Der Fernseher
- Der Buchdruck

Wir wissen, wir haben einen gewissen Stand, nur durch die individuelle Weistheit und den Unternehmergeist. Die geistige Freiheit.
Aber jetzt werden wir von einem Übermaß an Regulierung erdrückt. Es ist, als ob wir langsam in eine Salami-Taktik hineingeraten, bei der uns Scheibe für Scheibe unserer Freiheiten genommen wird.

Leute...  wir müssen uns ernsthaft fragen: Ist das die Art von Gesellschaft, die wir wollen? Eine Gesellschaft, in der der Staat unsere Entscheidungen trifft? Wo uns vorgeschrieben wird, was wir mit unserem Eigentum tun dürfen? Oder wollen wir eine Gesellschaft, in der wir frei entscheiden können, in der unsere Rechte und unser Eigentum respektiert werden?

Die Entscheidung liegt bei uns. Lassen wir uns nicht unsere Freiheiten nehmen. Steht auf und kämpft dafür, dass sie bewahrt bleiben. Denn wenn wir jetzt nicht handeln, wer wird dann unsere Freiheiten verteidigen? Es ist an der Zeit, die Kontrolle zurückzugewinnen und unser Schicksal in die eigenen Hände zu nehmen!


Tags


You may also like

>